Über uns

Im Sommer 1996 haben sich ein paar Rollerfahrer zusammengefunden, die damals noch alle den gleichen Roller fuhren, nämlich den formschönen und spurtstarken italienischen Roller von Aprilia, den "Leonardo". Der "Leonardo" hatte seinen Namen in Anlehnung an den italienischen Maler Leonardo da Vinci bekommen.

 

Inzwischen fahren wir alle auf Motorrollern verschiedener Fabrikate und Typen ab 125 Kubikzentimeter und verstehen uns als Freundeskreis Gleichgesinnter, die sich einmal im Monat zum Gedankenaustausch, Klönschnack und den obligatorischen rollerspezifischen Benzingesprächen treffen.

 

Daher gibt es weder eine Satzung noch einen regulären Clubbeitrag.

 

Auf unserer eigenen großen Clubfahne steht weiß auf rotem Hintergrund gedruckt:

 

Erster norddeutscher Leonardo-Club

 

Wir sind zurzeit 32 aktive Mitglieder. Davon treffen sich regelmäßig alle vier Wochen etwa 16 - 22  Rollerfahrer am Stammtischabend.

 

Wer Lust hat, seine Erfahrungen und Erlebnisse, die er mit seinem Roller hatte, mit anderen Clubkameraden auszutauschen und zu erzählen und der Lust hat, die nähere und weitere Umgebung in und um Bremen auf gemeinsamen Ausfahrten zu erkunden und zu erleben, der möge uns einfach mal anrufen und dann zu unserem monatlichen Stammtisch kommen.

 

Ersten Kontakt und Informationen gibt es hier:

 

Jürgen Aschemoor  -  Tel. 0421 - 51 11 88

                                  oder   0176 - 61 01 80 65

       oder per Email:  aschemoor_ j @ hotmail.com

               Reno Graf  -  Tel. 0152 - 03 78 32 74

______________________________________________ 

Jürgen
Jürgen
Reno
Reno

Bemerkung 1: Wir sind mit dieser Webseite online seit dem 22.9.2009

Bemerkung 2:

Unsere interne Mitgliederliste, der Leo-Aktionskalender und die Stammtischprotokolle (oben aufgeführte Unterrubriken) können nur intern von Mitgliedern mithilfe des geheimen Passwortes geöffnet werden.